Lebensversicherung


Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist vorallem für Menschen die oft erkranken sehr nützlich. Bei Erkrankungen, Mutterschutz und auch Unfällen erstattet die Versicherung die Behandlungskosten. Bei einem Unfall oder einer schlimmen Erkrankung entstehen oft sehr hohe Kosten für den Patienten. Diese Summe kann oft nicht ohne Hilfe nicht aufgebracht werden. Daher ist eine Krankenversicherung in vielen Ländern, auch Deutschland Pflicht. Wer in Deutschland nicht krankenversichert ist macht sich sogar strafbar. In einigen Ländern kommen neben den finanziellen Leistungen auch Sachleistungen hinzu. Viele Leistungen sind in jedem Land unterschiedlich. In Deutschland gibt es zwei Arten der Krankenversicherung.

Die Gesetzliche Krankenversicherung und die Private Krankenversicherung. Der größte Teil ist jedoch gesetzlich versichert. Über 80 Prozent aller in Deutschland lebenden Menschen sind bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Nur rund 13 Prozent sind bei einer privaten Krankenkasse versichert. Obwohl es gesetzlich verboten ist, sind noch sehr viele Menschen in Deutschland nicht versichert. So waren im Jahr 2003 rund 188.000 Menschen unversichert. Grund dafür ist oft der wirtschaftliche Druck. Meistens wird dies als Sparmaßnahme genutzt. Aber auch die gut verdienenden, freiwillig Nichtversicherten. Diese tragen ihr Krankheitsrisiko selbst und sparen sich so die Kosten. Bei Menschen mit einer Behinderung kann es zu Schwierigkeiten kommen, sich versichern zu lassen. Oft können sich behinderte Menschen nur gesetzlich versichern lassen. Die gesetzlichen Krankenkassen sind verpflichtet auch Menschen mit einer Behinderung zu versichern. Die gesetzliche Krankenversicherung ist Teil des Solidarsystems.

Anders als in der privaten Krankenversicherung, zahlen alle Versicherten das Gleiche. Egal wie alt oder jung, langfristig krank oder gesund sind. Hier ist es staatlich vorgegeben wie viel gezahlt werden muss. Die zu zahlende Summe ist nicht risikoabhängig. Sie richtet sich nach beruflicher Stellung und Einkommen. Eine Krankenversicherung ist sehr sinnvoll, vorallem für Menschen die sehr oft erkranken und mit einer Versicherung die hohen Kosten der Behandlung nicht selbst tragen könnten. Jeder in Deutschland hat die Chance versichert zu werden. Für Menschen mit Behinderung oder Chronischen Erkrankungen ist es oft sehr schwer in eine private Krankenversicherung zu kommen, doch eine gesetzliche Krankenversicherung muss jeden versichern, unabhängig von Erkrankungen und Behinderungen. Das ist auch eine Eigenschaft des Sozialstaates Deutschland. Versicherte ab 18 Jahren, die in einem Kalenderjahr keine oder nur wenig medizinische Leistungen in Anspruch nehmen, haben Anspruch auf eine Beitragsrückzahlung.

Die Krankenversicherung ist Ländersache und überall anders geregelt. In vielen Ländern ist es keine Pflicht sich versichern zu lassen. Das ist oft ein großes Problem und nicht richtig geregelt. Viele Menschen können es sich ohne einen Beruf garnicht leisten versichert zu sein. Ohne einen Beruf müssen dann so viele Menschen die Kosten bei Erkrankungen oder Ähnlichem selber tragen. Jede Krankenversicherung hat verschiedene Leistungen und Vorzüge. Man sollte die für sich passende Krankenversicherung gut überlegt wählen und auch mit anderen Versicherungen vergleichen. Der Vergleich ist die beste Möglichkeit die passende Versicherung für sich zu finden.

 

Menü: Lebensversicherung - Risikolebensversicherung - Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Hausratversicherung

 

Impressum