Lebensversicherung


Hausratversicherung

Eine Hausratvesicherung ist eine Versicherung für Einrichtungsgegenstände, Gebrauchsgegenstände eines Haushaltes einen Versicherungsschutz gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchsdiebstahl, Raub und Vandalismus. Außerdem sind neben den reinen Sachschäden auch dabei entstehende Kosten wie zum Beispiel Aufräumkosten, Schutzkosten oder Hotelkosten versichert. Doch jeder Vertrag ist ganz individuell und kann auch noch viele Zusätze enthalten wie zum Beispiel ein Diebstahl der Fahrräder oder die Abdeckung von Elementarschäden und Überspannungsschäden.

Bei der Hausratversicherung werden vom Versicherer die entstandenen Kosten ersetzt und die entstehenden Kosten um Sachen der gleichen Art und Güte in neuwertigem Zustand wieder zu beschaffen. Bei der Hausratversicherung wird der Vertrag bei einer Kündigung nur im gesamten gekündigt. Auch der Abschluss eines Vertrages ist nur in Kombination abzuschließen. In einer Hausratversicherung sind nahezu alle beweglichen Sachen im Haushalt des Versicherungsnehmers versichert. Dazu gehören beispielsweise Möbel, Haushaltselektonik, Kleidung und auch Nahrungsmittel. Der Versicherungsort ist der Ort, der im Vertrag festgelegt wurde. Dies ist die Wohnung des Kunden. Neben der eigentlichen Wohung gehören auch Terrasse, Balkon und auch gemeinschaftlich genutzte Räume in einem Mehrfamilienhaus zu dem versicherten Ort des Kunden. Dazu gehören oft auch zum Beispiel Stellflächen für Fahrräder, Hausflur oder ein Waschkeller. Versichert ist nicht nur der Hausrat des Versicherungsnehmers, sondern auch von allen mit diesem in häuslicher Gemeinschaft lebenden Personen wie zum Beispiel Ehegatten oder Kinder.

Eine Hausratversicherung kann sehr von Vorteil sein. In einer großen Familie zum Beispiel, wenn oft etwas zu Bruch geht oder wenn bei zum Beispiel bei einem Brand alles im Haus zerstört wird, ist man mit Hilfe einer Hausratversicherung vor einer finanziellen Zerstörung bewahrt. Durch eine solche Versicherung werden einem dann die Schäden ersetzt und man bekommt auch die Aufräumarbeiten und den Aufenthalt im Hotel erstattet. Doch diese Verträge lassen sich nur in einer Kombination abschließen. Auch bei einer Kündigung kann nur der gesamte Vertrag gekündigt werden. Bei einem Umzug ist für die Zeit des Umzuges sowohl die alte als auch die neue Wohnung versichert. Dies ist möglich mittels einer Außenversicherung. Hiermit ist auch vorübergehend eine Ferienwohnung mitversicherbar. Die Außenversicherung gilt meistens für einen Zeitraum von drei Monaten. Auch wenn die Kinde des Versicherungsnehmers in einer Ausbildung oder einem Studium sind oder Wehr oder Zivildienst leisten und in einer eigenen Wohnung leben, gelten die Sachen in dieser Wohnung bis zum Ende der Ausbildung mitversichert. Sollte aber eine eigener Haushalt gegründet werden und nicht die Absicht bestehen wieder in die elterliche Wohnung zurück zu ziehen, entfällt der Versicherungsschutz. Hier ist es also besonders wichtig, eine günstige Hausratversicherung zu wählen, die alle Eventualitäten abdeckt. Eine Entschädigungsgrenze von meist 20 % ist für so genannte Wertsachen wie zum Beispiel Schmuck, Bargeld, Briefmarken, Pelze, Gemälde, Gold und Silber gesetzt. Diese Grenze ist aber von jedem Versicherungsunternehmen unterschiedlich hoch angesetzt.

 

Menü: Lebensversicherung - Risikolebensversicherung - Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Hausratversicherung

 

Impressum